Iranische Klänge in der OffenBar

Bei der Offenen Bühne am 22.6. war ein iranischer Bruder zu Gast, der im Iran eine Musikschule hatte. Außerdem war Simon da und wir haben teil einzeln, teils zu dritt gespielt. Ali, der Iraner spielte mal Geige, mal Setar (ein iranisches Saitenintrument) und mal auf Simon Djembe (eine afrikanische Trommel). Simon spielte meisten Cajon und ich (Henri) Klavier. 

Unser gemeinsames Repertoire reichte von Improvisationen über iranische Tonleitern, bis hin zu einer für meine Ohren völlig neuen Mischung aus orientalischer Rhythmik und Blues. Es hat uns Musikern riesig Spaß gemacht und die Zuhörer waren begeistert.

Besonders schön fand ich, als die Tochter von Ali dann noch zum Mikrofon griff und sang - begleitet durch ihren Papa auf der Setar.

Tina hatte gefilmt ...  sobald ich das Material habe, kann man sich den Film hier angucken.

 

Euer Henri (am 25.06.2013)

  • Öffnungszeiten:

    Freitag: 17 - 19 Uhr

    Samstag: 17 - 21 Uhr

     

  • Freitags 17 - 19 Uhr

    SpielBar

    ... ist so manches (kommt vorbei und spielt mit !!!)


    jeden Sonntag 19:30 Uhr

    Gebet für die Stadt

    jeder ist eingeladen, mit  uns gemeinsam für Forst zu beten.


    jeden 3.Samstag im Monat

    19:30 Uhr

    Lobpreisabend

    Gott mit Lob- und Anbetungsliedern feiern, mit IHM reden und auf sein Wort hören.


    jeden 1. Sonntag im Monat

    19:30 Uhr

    Taizé-Andacht

    meditative Atmosphäre, Gesänge aus Taizé, Gebet für die Stadt und in der Stille auf Gottes Stimme hören